Aufbau Podest Lodge - My Garden - My Paradise !

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aufbau Podest Lodge

Lodge

Wir sind beide grosse Geniesser :-)
Wir möchten desshalb auch im Garten alles geniessen können, nicht nur das anpflanzen-
sondern auch die schönen Sommerabende beim grillieren mit Freunden !!

Nach dem abstecken des Grundstückes,
haben wir den Standpunkt für die Lodge mit dem Grillplatz festgelegt.

Vorgängig hatten wir 5 Kubik !! Splitt mit 2-4 mm Körnung bestellt.
Endlich ist der Transporteuer mit der Ladung da :-)

Fast 15 Minuten lang hat es gerieselt !!
5 Kubik Splitt !! Jetzt heisst es in die Hände spucken
und Schubkarrenweise in den Garten befördern :-)

Guido meint: So Schatz, schnapp dir den Karren und Lauf mal schön Deine Runden,
ich geniesse in der zwischen Zeit mein Bier, Prost !!
So ein Spassvogel :-) Pausenclown !!

Natürlich legen wir zuesrt den Platz mit Bau-, Trenn-, Filtervlies ...
oder wie mann es sonst noch nennt :-)
Dies ist wichtig damit kein Unkraut unter der Lodge wächst!

Karrenweise Splitt hin und her ... nahm fast kein Ende !!
Die Hälfte haben wir schon bald geschafft..

Langsam aber sicher nimmt der Platz seine Form an !
Den Platz und die Form der Lodge haben wir mit Rasenkanten abgesteckt.

Woow, das wird super schön !! Fast wie am Strand :-)
Ich mag die klaren Linien, Abgrenzungen und Formen !

Auf dem Spiltt erstellen wir zuerst einen Rahmen mit Dachlatten.
Schatz ist schon voll im Element :-)

Die Dachlatten werden in einem gewiisen Abstand mit je 2 Pfösten links und rechts verkeilt.
Da die Pfösten in den Boden eingeschlagen werden, wird diese Bombenfest !

Um die Dachlatten vor Wasser und Feuchtigkeit zu schützen,
tackern wir Teichfolie darauf, somit halten sie länger gegen Fäulnis.

Den Boden der Lodge verlegen wir mit Betonschalungstafeln.
Eine Gesamtfläche von 4.50 m x 5.50 m !!
Gleichzeitig stellen wir je 4 Kanthölzer auf beiden Seiten der Lodge auf,
und betonieren diese in die 30 cm tiefen Löcher, die wir vorher ausgebuddelt haben.

Die 8 Kanthölzer werden wir brauchen um die Marquise befestigen zu können.
Dann können wir schön im Schatten grillieren :-)
Gleichzeitig haben wir hinten die Lodge mit 2 Grossen Paletten gegen Lärm abgschottet!.

An der Rückseite der Lodge haben wir einen Sicht- und Lärmschutz aus Paletten gebaut!
Diese haben wir mit einer Bitumenwellplatte überdeckt, um die Marquise vor Regen zu schützen.
Den Boden habe ich mit 2 Lagen mit Holzlasur bestrichen.

Alles gestrichen, geputzt und ploiert :-))
Auf dem rechten Bild sieht man die Marquise geöffnet!!
Eine Marquise von 22 qm selbst genäht !! (4,5meter x 5 meter) !!
Zu den Gartenmöbeln geht's hier lang.


Seit Dezember 2016

Herzlich Willkommen in Unserem Garten-Paradies!
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü